youtube.com/FCKoeln

17.09.2020 / 13.58 Uhr

Markus GISDOL vor dem AUFTAKT in die BUNDESLIGA | 1. FC Köln | Pressekonferenz | Duda | Andersson

Viel Spaß mit dem Video von der Pressekonferenz vor dem Heimspiel des 1. FC Köln gegen die TSG Hoffenheim.

Teilt es gerne mit euren Freunden und schreibt uns in euren Tipp in die Kommentare.

Und vergesst nicht den Channel zu abonnieren http://1fc.koeln/FC-YouTube

Markus Gisdol sagte über…

… die Neuzugänge Sebastian Andersson und Ondrej Duda: Erstmal sind wir glücklich, dass die beiden Jungs da sind. Es ist für uns unabdingbar gewesen, dass wir uns auf diesen Positionen verstärken. Sebastian hat letztes Jahr eine wirklich tolle Saison bei Union Berlin gespielt. Ondrej hat vor zwei Jahren herausragend in der Bundesliga gespielt und hatte letztes Jahr eine nicht ganz so glückliche Leihe nach England, die für ihn aber sicherlich lehrreich war. Man sollte jetzt aber nicht den Fehler machen, zu schnell zu viel von ihnen zu erwarten. Die beiden bekommen die Zeit, um hier anzukommen. Ich werde in aller Ruhe entscheiden, wann und inwieweit sie einsatzfähig sind, und werde mich nicht aufgrund des Termindrucks zu etwas hinreißen lassen. Es kann trotzdem sein, dass sie kurzfristig zum Einsatz kommen. Beide wollen und brennen.

… Frederik Sörensen: Er ist ein klasse Typ. Es ist schön, mit ihm zu arbeiten. Er hat jetzt eine Woche mit uns trainiert und findet sich immer besser zurecht. Auch ihm will ich, wie den beiden Neuzugängen, die notwendige Zeit geben, um sich einzugewöhnen. Er kennt viele Teamkameraden und die Gegebenheiten hier. Ich habe aktuell einen durchaus positiven Eindruck von ihm.

… die Stimmung im Team: Ich höre bei den Jungs raus, wie sie sich auf das Spiel freuen. Die Atmosphäre im Stadion ohne Fans war ganz fußballfremd. Es fällt viel leichter, wenn man wieder in gewohnter Umgebung vor Zuschauern spielen darf. Alle haben eine große Vorfreude auf Samstag. Vor 9.200 Zuschauern zu spielen, wird sich anfühlen, als wäre das Stadion komplett voll.

… den kommenden Gegner, die TSG Hoffenheim: Hoffenheim ist ein Top-Gegner mit einem tollen Kader. Sie haben tolle Individualisten im Team. Es gibt einen neuen Trainer, der für Offensivdrang steht. Es ist immer ein bisschen unberechenbar, wenn du gegen eine Mannschaft mit einem neuen Trainer spielst. Wir müssen gegen sie viel aufbieten.

Horst Heldt sagte über…

… seine Erwartungen vor dem Ligastart: Ich freue mich, dass die Liga wieder losgeht und dass wir im Verhältnis zum Pokalspiel noch mehr Zuschauer haben. Es wäre sehr wichtig, dass wir uns alle so disziplinieren, wie es notwendig ist, damit auch die nächste Stufe des Konzepts funktioniert. Man hat gegen Altglienicke gesehen, dass sich die Menschen im Stadion vorbildlich verhalten haben. Ich bin davon überzeugt, dass das mit mehr Zuschauern nicht anders ist. Jeder ist dazu gewillt und wir freuen uns über jeden Zuschauer. Deswegen habe ich eine extreme Vorfreude auf die Saison. Es ist klar, dass es intensiv losgeht und dass wir einen turbulenten Sommer hatten. Aber wir werden das Beste aus der Situation machen.

… Dimitris Limnios: Er wird definitiv am Montag nach Köln kommen.

Inhalt bewerten (Driss)
Inhalt bewerten (Joot)
Bewertung
Tendenz: "neutral"
http://www.youtube.com/watch?v=RRmWF1rMSTY
Inhalt in neuem Fenster öffnen
14.09.2020 / 19.45 Uhr

Rafael CZICHOS auf dem Platz verkabelt | 24/7 FC | Mikro unterm Trikot | 1. FC Köln Doku | Mic'd Up

24/FC nimmt den Zuschauer mit auf den Platz. Wie das aussieht und sich anhört, siehst du in diesem exklusiven Ausschnitt aus Episode 1 der zweiten Staffel der FC-Saisondokumentation. Im Testspiel gegen Union Berlin trägt Verteidiger Rafael Czichos ein Mikrofon unter dem Trikot. Du hörst, wie er sich über den von ihm verursachten Elfmeter ärgert und nach dem Spiel mit FC-Kapitän Jonas Hector über die Szene spricht. Außerdem begleitest du Rafa bei einem ganz persönlichen Termin: Im Kölner Zoo trifft er sich mit der kleinen Lia-Marlen. Das kleine Mädchen ist Rafas größter Fan. Gemeinsam besuchen sie Hennes.

Der 1. FC Köln setzt seine Dokumentation 24/7 FC in der Saison 2020/21 fort – und liefert dabei neue Einblicke: Dank Mikrofonen unter dem Trikot begleitet der Zuschauer die Spieler sogar auf dem Rasen. Zu sehen ist Staffel 2 von 24/7 FC auf der gleichnamigen Plattform – und erstmals auch bei Sky. 24/7 FC wird als einzige Sportdokumentation noch während der Saison ausgestrahlt. Das Drehbuch schreibt die Realität – ohne Erzähler, ohne festen Plot und immer mit ungewissem Ausgang. In der vergangenen Spielzeit begleitete die Doku die sportliche Achterbahnfahrt und die Herausforderungen der Corona-Pandemie. Und auch in der neuen Saison bietet 24/7 FC dem Zuschauer exklusive Einblicke aus dem Innersten eines Bundesligaclubs. Die zweite Staffel ist dabei noch näher dran als zuvor: Der FC wird einzelne Spieler nicht nur im Training, sondern auch in Testspielen mit kleinen Mikrofonen unter dem Trikot aufs Feld schicken. Damit ist nicht nur zu sehen, sondern auch zu hören, wie es auf dem Platz zur Sache geht. Insgesamt acht Episoden sind für Staffel 2 von 24/7 FC geplant. Zu sehen sein werden sie wie gewohnt auf der gleichnamigen Plattform – und erstmals auch bei Sky. Der FC zeigt neue Episoden immer exklusiv an Dienstagen, zwei Tage später laufen sie dann als Teil des Bundesliga-Pakets auf Sky. Die Auftaktfolge von Staffel 2 feiert am Dienstag, 15. September 2020, auf 24/7 FC Premiere.

Inhalt bewerten (Driss)
Inhalt bewerten (Joot)
Bewertung
Tendenz: "neutral"
http://www.youtube.com/watch?v=2v6SEWRp15s
Inhalt in neuem Fenster öffnen
Inhalt bewerten (Driss)
Inhalt bewerten (Joot)
Bewertung
Tendenz: "neutral"
http://www.youtube.com/watch?v=Sm4lUgNggcU
Inhalt in neuem Fenster öffnen
Artikel pro Seite